Kinderprophylaxe – die Individual-Prophylaxe bei Ihrem Kinderzahnarzt Dr. Wolfgang Gottwald in Koblenz am Bahnhof

Wer die frühkindliche Karies unterschätzt, gefährdet das spätere Gebiss seines Kindes nachhaltig!
Das hat teilweise dramatische Konsequenzen. Das richtige Kauen, die Sprachentwicklung und die Entwicklung der nachfolgenden bleibenden Zähne können stark beeinträchtigt werden.

Gesunde Zähne von Anfang an!

Fröhliches Mädchen als Patient sitzt angstfrei beim ZahnarztEltern sollten sich auch bei der Zahngesundheit ihrer Kinder ihrer Rolle als Vorbild bewusst sein. Tägliches Zähneputzen zeigt den Kindern, wie ernst die Eltern selbst die Mundhygiene nehmen.

Ob Zahnpflege, zahngesunde Ernährung oder der regelmäßige Besuch in der Zahnarztpraxis – wer hier mit bestem Beispiel vorangeht, kann seine Kinder früh für diese Themen interessieren und sensibilisieren. Denn wenn Kinder so früh wie möglich eine gute Zahnpflege lernen, ist dies zudem eine Investition in ihre Zahngesundheit.

Zweimal im Jahr zur Kinderprophylaxe gehen

Ab dem sechsten Lebensjahr erhalten Kinder zweimal im Jahr von ihrem Zahnarzt eine Individual-Prophylaxe.
Für Kinder ist die Individual-Prophylaxe in der gesetzlichen Krankenversicherung übrigens bis zum 18. Lebensjahr kostenfrei mitversichert.

Die Ergänzung mit einer regelmäßigen Professionellen Zahnreinigung kann bei der Prophylaxe für Kinder sinnvoll sein.

Gerade der erste Besuch in Ihrer Zahnarztpraxis Dr. Gottwald in Koblenz hat für die Kleinen einen prägenden Charakter. Wenn dieser Besuch angstfrei und entspannt gelungen ist, sollte die regelmäßige Kontrolle durch unser Prophylaxeteam und uns Zahnärzte auch in Zukunft stressfrei und vertrauensvoll möglich sein.

Fragen Sie in Ihrer Praxis nach dem individuellen Gesundheitsfahrplan für die Zähne Ihres Kindes. Wir als Ihr Zahnärzte für Kinderzahnheilkunde in Koblenz geben Ihnen gerne Informationen zu Themen wie Fissurenversiegelungen, Zahnschutz durch Fluoride, Kinderzahnpflege und den Möglichkeiten einer kindgerechten Individual-Prophylaxe.

Zahnversiegelung und Fissurenversiegelung in unserer Zahnarztpraxis für Kinder in Koblenz

Karies vorbeugen durch Fissurenversiegelung

Von Natur aus haben Zähne kleine Ritzen und Vertiefungen (Fissuren genannt). Die Borsten der Zahnbürste, selbst die der Interdentalraumbürstchen, dringen nicht bis in die Tiefe der feinen Fissuren vor. Hier können sich Bakterien unbemerkt festsetzen und somit Karies verursachen.

Die Zahn- oder Fissurenversiegelung (Versiegelung der Zahnoberflächen) ist für viele Jahre ein wirksamer
Schutz gegen Karies.

Die Versiegelung der gesunden Zahnoberfläche erfolgt nach einer gründlichen professionellen Zahnreinigung. Hierbei werden die Fissuren mit einem dünnfließenden Kunststoff ausgefüllt und anschließend mit einer Speziallampe gehärtet. Das schafft eine glatte Zahnoberfläche und die von Karies verursachenden Bakterien sonst besiedelten Schlupfwinkel sind beseitigt. Falls die Versiegelung nach einiger Zeit erneuert werden muss, weil sie durch die Kauvorgänge abgetragen wurde, kann sie durch unsere Prophylaxehelferinnen erneuert werden.

Eine konsequent umgesetzte und etablierte Kinder-Prophylaxe mit individuell sinnvoll ausgeführten Vorsorgemaßnahmen kann die häufigsten Erkrankungen der Mundhöhle (Karies und Parodontitis – umgangssprachlich auch Parodontose genannt) effektiv vermeiden!